Südafrikanische Körungen mit beachtlichen Ergebnissen

Zwischen 27.03. und 04.04.2017 fanden in Südafrika insgesamt 8 Körveranstaltungen des KFPS statt, auf denen sich beachtenswerte 68 Pferde dem Urteil der Juroren stellten.

Da Südafrika nur begrenzt Zugang zu gekörten KFPS-Deckhengsten hat (zu den bekanntesten, in Südafrika stationierten Hengsten gehören sicherlich der hochgelobte Dries 421 sowie Tjalf 443 und Fetse 349), werden dort üblicherweise auch viele Nachkommen von Fohlenbuchhengsten mit Deckerlaubnis gekört. So stammen 10 der ingesamt 27 im o.g. Zeitraum gekörten Fohlen nicht von Stammbuchhengsten.

5  der 27 gekörten Fohlen erhielten eine 1. Prämie, 13 weitere wurden mit einer 2. Prämie bedacht und 9 Fohlen wurde eine 3. Prämie zu Teil. Tjalf 443 konnte mit 8 Nachkommen die meisten Fohlen an die Körungen bringen, 3 Nachkommen von Dries 421 wurden begutachtet sowie 2 Fohlen des bereits 2011 verstorbenen Tsjerk 328 P.

Bei den Entern und Twentern (10 vorgestellte Pferde) wurden auch erstmals Junghengste zur Prämienkörung vorgestellt. Dies ist seit einer Reglementsänderung im vergangenen Herbst möglich. Die einzige 1. Prämie in dieser Klasse ging an die 2016 geborene Beatrix van Henson (Dries 421 x Doaitsen 420).

Von den 14 vorgestellten Fohlenbuch-Stuten wurden 4 mit dem Sterprädikat (2. Prämie) ausgezeichnet, darunter 2 Töchter von Tjalf 443 sowie jeweils eine Tochter der Vb-Hengste Eibert (Reitse 272 P x Meine 230) und Erwin fan’t Reidfjild (Tsjerk 328 P x Pike 316).

img_6922-tjalf443Tjalf 443

6 Stammbuchstuten wurden zur Graderhöhung vorgestellt, von denen 2 (eine Tochter von Tjalf 443 sowie eine Tochter von Mintse 348) eine 2. Prämie und somit das Sterprädikat erhielten.

Überraschend stark schnitten die 3 vorgestellten Ster- bzw. Kroonstuten ab – die 2011 geborene Janneke van Doorndraai Ster (Tjalf 443 x Tsjerk 328 P) erhielt eine 1. Prämie und das Kroonprädikat, ihre ebenfalls 2011 geborene Halbschwester Jolanda van Doorndraai Ster (Tjalf 443 x Feitse 293 P) konnte es ihr gleichtun und wurde gleichermaßen mit dem Kroonprädikat geadelt.

Die 2010 geborene Kroonstute Hielkje fan de Visscherwei (Jisse 433 x Anton 343 P, 2014 Kroon erklärt) konnte die Jury so sehr überzeugen, dass sie schließlich mit dem Modelprädikat ausgezeichnet wurde. Sie ist die erste Tochter von Jisse 433, die diese hohe Ehrung entgegen nehmen konnte.

img_0644-jisse433
Jisse 433
Posted in Neuigkeiten.

Schreibe einen Kommentar