Date 477 wurde in den USA versteigert

Bereits vor einigen Monaten war auf einschlägigen amerikanischen Kanälen bekannt geworden, dass der 2009 geborene Date 477 (Mintse 384 x Tjitte 333) in diesem Jahr zur Versteigerung angeboten werden solle.

Nun wurde bekannt, dass der Hengst für stolze 220.000,- US-$ (~ 190.000,- €) den Besitzer gewechselt hat, über den Höchstbieter ist allerdings bislang noch nichts bekannt*). Die amerikanische Friesenszene macht indes in den sozialen Netzwerken ihrem Ärger über die Versteigerung des in den USA gezogenen Deckhengstes Luft und sorgt sich offenbar über den weiteren Verbleib und Zuchteinsatz von Date 477.

In Europa wurden Gerüchte über die Versteigerung des Mintse 384-Sohnes in den letzten Monaten eher spöttisch kommentiert, insbesondere in Hinblick auf die Leistungen der Nachkommen von Date 477 in den ABFP-Tests, welche im Großen und Ganzen recht unterdurchschnittlich ausfielen.

Text: Richard Blach, www.friesenpanorama.com

*) Inzwischen wurde bekannt, dass Date 477 von einer Gruppe Amish People ersteigert wurde und auch den Stall gewechselt hat. Er steht nun bei ‚Evergreen Stables‘ in Goshen, Indiana.

Posted in Neuigkeiten.

One Comment

  1. Pingback: Date 477 gestorben - Friesenpferde - Friesenwiki

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.