Erste ABFP-Ergebnisse 2017

15 Pferde (13 Hengste, 2 Stuten) wurden ab 02.01.2017 umfassend hinsichtlich ihrer Leistungsveranlagung getestet, darunter 4 Nachkommen von Take 455 (dessen Gutkörung noch aussteht) sowie jeweils 3 Nachkommen von Tonjes 459 (ebenfalls ausstehende Gutkörung) und Epke 474, der 2017 seinen ersten Fohlenjahrgang in die ABFP-Tests schickt.

Von Take 455 und Tonjes 459 wurden nun jeweils 19 Nachkommen in ABFP-Tests begutachtet, beide Hengste könnten damit für eine endgültige Gutkörung in Betracht gezogen werden, obgleich das KFPS-Reglement eigentlich vorsieht, dass mindestens 20 Nachkommen eines Hengstes im Zuge eines ABFP geprüft werden müssen.

Den Topper in allen drei Disziplinen (Reit- und Dressurfahr- und Showfahrprüfung) lieferte der junge Epke 474 – sein Sohn Vincent van de Olde Mette Moate (*2014, x Model v. Folkert 353 P) erreichte jeweils 83,5 Punkte unter dem Sattel und in der Gebrauchsanspannung, in der Tuigproef lieferte er solide 7,5 Punkte.

Deutlich abgeschlagen auf Platz 2 konnte sich der Alke 468-Sohn Sybrand fan de Westfriezenhof platzieren. Der 2013 geborene Wallach (x Ster Pref. v. Ulke 338) erreichte unter dem Sattel 78,5 Punkte, in der Gebrauchsanspannung konnte er sehr gute 77 Punkte einfahren. Mit 7,0 Punkten in der Tuigprüfung zeigte er sich auch als solides Showfahrpferd.

Die 2012 geborene Mirthe M. (Onne 376 x Model Pref v. Jurjen 303) wurde als erstes Pferd 2017 im neuen 2-wöchigen ABFP geprüft. Sie legte eine Fahrprüfung mit 78,0 Punkten ab und wurde aufgrund dieses Ergebnisses zur Kroonstute erklärt.

Noch bis 09.03.2017 läuft der 2. ABFP-Test 2017, an dem lt. KFPS-Website derzeit 8 Pferde teilnehmen.

Alle Ergebnisse im Detail sind auf der Homepage des KFPS abrufbar.

Posted in Neuigkeiten.

Schreibe einen Kommentar