Olgert 445 gestorben

Heute verstarb überraschend Olgert 445 im Alter von 15 Jahren.

Olgert 445 wurde 4-jährig im Jahr 2008 als erster und einziger Sohn des im Tuigsport legendär erfolgreichen Ulke 338 in den Deckdienst geholt, konnte jedoch in Sachen Beliebtheit bei den Züchtern nie an die Erfolge seines Vaters anknüpfen. In 11 Deckjahren brachte er es nicht ganz auf 300 Bedeckungen. 2013 wurde überaus sein Sohn Fonger 478 in den Deckdienst berufen, welcher dieses Jahr seine Nachkommenkörung abrunden sollte.

Olgert 445 selbst war bis zu seinem Tod überaus erfolgreich im Sport unterwegs, noch 2017 erhielt er die Startberechtigung für den Grand Prix und erreichte im selben Jahr das Elite-Sportprädikat.

Text: Richard Blach, www.friesenpanorama.com

Posted in Neuigkeiten.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.